Kirschsommer.

Mohn, Anneke

Jule hat Liebeskummer und hütet das Haus ihrer Großmutter im Alten Land, inklusive Kirschgarten und Fremdenzimmer. Der attraktive Übernachtungsgast Sebastian Hofstetten ist ihr gleich sympathisch. Der Klimaforscher untersucht mit Hilfe von Obst in alten Weckgläsern die Veränderungen des Wetters. Im Keller von Oma Mielchen stößt Jule auf ein ganz besonderes Kirschglas – und auf einen Liebesbrief aus dem Jahr 1945.

Reinbek: Rowohlt 2013. – 381 S.
Maja Chrenko, Leipzig 2015.
10 Std. 32 Min.

26871

Werkzeugleiste für Barrierefreiheit