Tochter und Vater.

Roggenkamp, Viola

Um auf seiner Beerdigung eine Rede zu halten, spürt die Tochter dem Leben ihres Vaters nach. Paul war kein Held, und doch hat er seine jüdische Geliebte und deren Mutter vor der Deportation gerettet: Papiere gefälscht, die Gestapo in Berlin ausgetrickst und in Krakau im Schleichhandel Geld gescheffelt auf Kosten der Nazis. Wie hat er das gemacht?

Frankfurt/M.: Fischer 2011. – 268 S.
Lisa Bistrick, Münster 2011.
7 Std. 40 Min.

26897

Werkzeugleiste für Barrierefreiheit