Vielleicht Esther.

Petrowskaja, Katja

Hieß sie wirklich Esther, die Großmutter des Vaters, die 1941 im besetzten Kiew allein in der Wohnung der geflohenen Familie zurückblieb? Die jiddischen Worte, die sie vertrauensvoll an die deutschen Soldaten auf der Straße richtete – wer hat sie gehört? Und als die Soldaten die Babuschka erschossen, „mit nachlässiger Routine“, wer hat am Fenster gestanden und zugeschaut?

Berlin: Suhrkamp 2014. – 285 S.
Sophie Wendt, München 2014.
7 Std. 9 Min.

26860

Werkzeugleiste für Barrierefreiheit