Journal Band 3. Tagebuch 1861 – 1863. Erinnerungen aus dem literarischen Leben

Goncourt, Edmond und Jules de

Sie haben den bedeutendsten französischen Literaturpreis gestiftet – aber ihre wichtigste literarische Hinterlassenschaft sind ihre Tagebücher: Die Brüder Edmond und Jules de Goncourt waren überall da, wo das gesellschaftliche und kulturelle Leben in Paris pulsierte. Der dritte Band ihrer Tagebücher umfasst die Jahre 1861-1863.

Leipzig: Haffmans 2013. – 686 S.
Birgit Krammer, Wien 2014.
26 Std. 25 Min.

26628

Werkzeugleiste für Barrierefreiheit