Mutters letzte Worte.

Gerritsen, Esther

Elisabeth ihre Tochter Coco haben sich lange nicht gesehen. Als sie sich auf der Straße treffen, teilt sie es der Tochter unverblümt mit: Sie stirbt. Nur wenige Wochen, vielleicht Monate wird sie noch zu leben haben. Coco zieht zu ihr. Eine unmögliche Konstellation, die zwei Menschen, die sich fern sind, abrupt zusammenführt und sie einem fatalen Wechselspiel von Nähe und Zurückweisung aussetzt.

Berlin: Berlinverlag 2014. – 204 S.
Lara Körte, Zürich 2014.
4 Std. 49 Min.

26604

Werkzeugleiste für Barrierefreiheit