Die Moselreise. Roman eines Kindes.

Ortheil, Hanns-Josef

Das Zentrum des Buches bildet das Tagebuch des 11-Jährigen, der mit seinem Vater eine Moselreise unternimmt. Ergänzt durch Essays und Erzählungen bildet es die Weiterführung des autobiographischen Romans „Die Erfindung des Lebens“ (24139).

München: Luchterhand 2010. – 219 S.
Günter Rohkämper, Münster 2011.
5 Std. 22 Min.

26856

Werkzeugleiste für Barrierefreiheit