Am Horizont die Freiheit.

Molist, Jorge

Llafranc, 1484: Bei einem Piratenangriff verliert der zwölfjährige Joan fast die ganze Familie. In Barcelona findet er Anstellung als Schreiber in einer Buchhandlung und trifft seine große Liebe Anna, Tochter eines jüdischen Goldschmieds. Als die Inquisition in der Stadt wütet, muss Anna nach Italien fliehen und seine Arbeitgeber werden gefangen genommen und verbrannt. Joan gerät in Ketten an Bord einer Galeere.

Frankfurt/M.: Fischer Scherz 2013. – 384 S.
Günter Schoßböck, Leipzig 2015.
23 Std. 55 Min.

26770

Werkzeugleiste für Barrierefreiheit