Erlebte Menschlichkeit. Erinnerungen.

Küng, Hans

Mit großer Offenheit erzählt Hans Küng über seine „letzten drei Jahrzehnte“: wie die römische Kirche versuchte, ihn zu isolieren, wie er sich wehrte und sich neue Felder erschloss – von der Ökumene der Weltreligionen bis hin zum epochalen „Weltethos“.

München: Piper 2013. – 748 S.
Walter Bachmann, Landschlacht 2014.
39 Std. 41 Min.

26704

Werkzeugleiste für Barrierefreiheit