Hexenhammer.

Bereuter, Elmar

Der „Hexenhammer“ war eine theologisch und juristisch begründete Anleitung zur Hexenverfolgung, die über Jahrhunderte als Standardwerk galt. Der Roman schildert spannend und dramatisch die Anfänge des Hexenglaubens, den Lebensweg des Mannes, der die Hexenverfolgung erfand, und zeichnet die Entstehungsgeschichte eines der verheerendsten Bücher der Weltliteratur nach.

München: Herbig 2003. – 400 S.
Wolfgang Gerber, Leipzig 2006.
15 Std. 58 Min.

26612

Werkzeugleiste für Barrierefreiheit