Behalt das Leben lieb.

Haar, Jaap ter

Durch einen Unfall verliert der 13-jährige Beer sein Augenlicht. In der nächsten Zeit durchlebt er Phasen der tiefsten Niedergeschlagenheit, aber auch Augenblicke der Hoffnung. Seine Familie wird vor Probleme gestellt, die nur mit viel Einfühlungsvermögen zu bewältigen sind. Doch trotz aller Verzweiflung und Angst eröffnen sich ihm neue Wege dieses Leben zu meistern.

Recklinghausen: Bitter 1976. – 124 S.
Klaus Händl, Wien 2014.
3 Std. 25 Min.

26620

Werkzeugleiste für Barrierefreiheit